Praxisseminar Fehlersuche an Solarmodulen April 2019

Datum/Zeit

18.04.2019
14:00 - 19:00

Beschreibung der Veranstaltung

unsere Seminare zur systematischen Fehlersuche an Solarstromanlagen waren in letzter Zeit immer gut besucht und die Resonanz war durchweg positiv. Dennoch ist uns nicht entgangen, dass die Veranstaltung, die sich mittlerweile über 1,5 Tage ausgedehnt hat sehr “wortlastig” ist. Sprich es wird viel vorgetragen und die Teilnehmer haben nur wenig Gelegenheit selbst Hand anzulegen. Dies ändert sich nun in unseren zusätzlich angebotenen Praxisseminaren.

Das neue Praxisseminar zur Fehlersuche an Solarmodulen ist so ziemlich das genaue Gegenteil zum klassischen Fehlersuche Seminar. Während das Fehlersuche Seminar einen Überblick geben will über alle in der PV-Branche eingesetzten Methoden zur schnellen und effizienten Fehlersuche, fängt das Praxisseminar dort an, wo das Fehlersuche Seminar aufhört, nämlich bei der Zusammenfassung der am häufigsten auftretenden Fehler. Wir haben 7 verschiedene Modulfehler gefunden, die im Wesentlichen alle auftretenden Fehler repräsentieren. Diese 7 Fehler werden zunächst dargestellt, es werden die verschiedenen Untersuchungsmethoden, mit denen man diese Fehler finden kann, kurz vorgestellt und dann geht es auch schon los mit der Praxis.
Zunächst wird die zum Einsatz kommende Technik vorgestellt. Das besondere an unserem Seminar ist, dass wir ausschließlich die von uns entwickelte und vertriebene Rückstromtechnik zeigen, um alle beschriebenen Fehler (oder zumindest fast alle) vollkommen unabhängig vom Wetter finden zu können.

Im Praxisteil werden dann Gruppen zu je maximal 3 Teilnehmern gebildet, die auf den von uns vorbereiteten Parcours geschickt werden. Im Parcours befinden sich insgesamt 8 Module von denen eines vollkommen in Ordnung ist und die restlichen 7 jeweils einen der vorher beschriebenen Fehler aufweisen. Es werden immer zwei Teams von einem Betreuer gecoucht und jedes Team muss alle 7 Fehler finden. Zum Einsatz kommen Elektrolumineszenz, Rückstromthermographie, der pvTector, sowie die Methode der Dunkelkennlinien Messung.
Das Seminar endet dann gegen 19:00 Uhr.