Seminar zur systematischen Fehlersuche an Solarstromanlagen

Datum/Zeit

12.02.2020 - 13.02.2020
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Median Hotel Lehrte
Zum Blauen See 3
Lehrte

Beschreibung der Veranstaltung

Es gibt eine Vielzahl an Untersuchungsmethoden, die bei der Fehlersuche an Solarstromanlagen angewendet werden.

Der erste Seminartag (Teil 1) beinhaltet in erster Linie die Grundlagen für den richtigen Einstieg: Oft sind die Fehler auch ohne aufwendige Technik, mit einer einfachen und strukturierten Herangehensweise zu finden.

Am Ende des ersten Seminar-Tages bietet sich die Gelegenheit zum ungezwungenen Austausch im Restaurant des Tagungshotels.

Der zweite Seminartag (Teil 2) stellt die gängigen Methoden zur Untersuchung von Photovoltaikanlagen vor: Der Teilnehmer wird in die Lage versetzt, einzuschätzen wann welche Methode am sinnvollsten zur Anwendung kommen sollte und welche Fehler mit der jeweiligen Methode diagnostiziert werden können.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Rückstromthermographie und Outdoor Elektrolumineszenz, die auch in einem Praxisteil erprobt werden.

Inhalte:

Tag 1, Grundlagen:

  • Motivation des Seminars (der rote Faden)
  • Eine gute Basis (Grundlagen von Dioden und Solarzellen)
  • Datenbeschaffung (Wenn eine Dokumentation der Anlage fehlt)
  • Modulkunde (Modulkunde, Modularchitektur)
  • Sichtprüfung (Was man ohne Messgeräte feststellen kann)
  • Messungen-nach DIN EN 62446-1
  • Grundlagen der Thermographie an PV-Anlagen
  • Praxisvorführung Elektrolumineszenz

(Monitoring mit dem Metaportal Limes-Sys – nach Seminarende für Interessierte)

Tag 2, Messmethoden

  • ISO Fehler erkennen und finden
  • Georeferenzierung per Drohne – die virtuelle Dokumentation
  • Elektrotechnische Grundlagen zur Interpretation von Thermographiebildern an PV-Anlagen
  • Thermographieuntersuchungen an PV-Anlagen (Praxisbeispiele)
  • Dunkelkennlinien messen und interpretieren
  • Outdoor Elektrolumineszenz
  • UV-Fluoreszenz
  • Hell-Kennlinien Messung
  • Zusammenfassung

 

Die Referenten:

Matthias Diehl
Ecki Fleiss (ISO Fehler, UV-Fluoreszenz)
Thomas Reusch (Georeferenzierung)
Remy Wedig (Elektrolumineszenz in der Praxis)
Thomas Pfeil (Metaportal Limes-Sys)

Buchen Sie jetzt Ihren Platz

535,50€ (inkl. 19% MwSt.)