Anmeldung von Photoltaikanlagen bei der Bundesnetzagentur

Seit 2 Jahren müssen neu gebaute Photovoltaikanlagen in Deutschland bei der Bundesnetzagentur angemeldet werden. Die Bundesnetzagentur erfasst den Anlagenstandort, das Inbetriebnahmedatum und die Anlagengröße.

Damit werden wichtige Grundlagen geschaffen für die Statistiken, die regelmäßig veröffentlicht werden um die Wirksamkeit des EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) zu überwachen. Man kann sich bei der Bundesnetzagentur direkt online anmelden, um die Meldung für die eigene Anlage dort abzugeben. Ich habe gerade selbst mal wieder zwei Anlagen dort angemeldet und wie immer den Link nicht auf Anhieb gefunden. Da es anderen vielleicht auch so geht… steht er nun hier in unserem Blog.

Der Vollständigkeit halber hier auch nochmal die Kontaktdaten zur Bundesnetzagentur:

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Tulpenfeld 4
53113 Bonn
Telefon: 0 228 14-0
Fax: 0 228 14-8872
E-Mail: info@bnetza.de

Kommentare

  1. Hallo,

    das mit der statistischen Erfassung von neuen Solaranlagen finde ich persönlich eine tolle Sache. Schließlich wollen speziell wir Deutsche immer am liebsten Fakten sehen. Und nichts ist deutlicher und objektiver in Form von Fakten dargestellt als eine Statistik. So kann dann jeder Deutsche sofort sehen – wie hoffentlich schnell und rasant weiter die Produktion von Solarenergie in Deutschland in den nächsten Jahren ansteigen wird.

    Grüße

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie folgende Zeichen ein: *