Der schnelle Einstieg ins Thema Photovoltaik

Sie interessieren sich für das Thema Photovoltaik und sind noch vollkommen ahnungslos ? Sie haben bereits nach dem Begriff gegoogelt und fühlen sich schier erschlagen von den über 700.000 Einträgen zu diesem Thema ?  Dann finden Sie in diesem Beitrag einen schnellen Einstieg wo man im Internet welche Information findet.

Beim Einstieg in ein neues Thema steht jeder zunächst vor der Aufgabe sich durch einen Dschungel von Informationen zu wühlen. Im Internetzeitalter ist es dabei weniger wahrscheinlich nichts zu finden, als zu viel an Information. Doch wer sagt einem was wichtig ist und was nicht ? Und von wem kann man halbwegs neutrale Antworten erwarten ?  Wir möchten hier mal den Versuch machen Ihnen ein paar gute Einstiegsseiten ins Thema zu nennen. Dies soll natürlich keine vollständige Auflistung sein, denn sonst wären Sie ja wieder an dem Punkt mit Informationen überschüttet zu werden. Es ist ein Auswahl, die wir getroffen haben und von der wir glauben, dass man damit einen schnellen Einstieg schafft.

Als eine der am meisten frequentierten Adressen im deutschsprachigen Internet hat sich das Photovoltaikforum unter www.photovoltaikforum.com etabliert. Hier findet man auch einen wunderbaren Leitfaden zur Planung einer Photovoltaikanlage. Das Schöne an diesem Forum: Es finden sich alle möglichen verschiedenen Menschen zusammen, die das Thema Photovoltaik interessiert und es sind auch jede Menge Greenhorns dabei, die auch gerade ihre ersten Schritte in der PV-Welt gehen. PV ist übrigens eine gängige Abkürzung für die Photovoltaik also die direkte Umwandlung von sichtbarem Licht in elektrischen Strom. Neben den vielen Informationssuchenden findet man im Photovoltaikforum auch jede Menge Fachleute in allen denkbaren Bereichen. Es gibt Solarteure die dort mitdiskutieren, es gibt Berater – so wie uns vom pvbuero –, es gibt Dachdecker, Steuerberater, Banker, Händler, Modulhersteller … also die ganze Bandbreite an KnowHow ist hier vorhanden. Auch wir – als vermeintliche Photovoltaik Profis – haben durch die Diskussionen dort schon so manches dazugelernt. Man lernt halt nie ganz aus … Unsere Empfehlung: Erst mal ein wenig mitlesen und dann ruhig mal anmelden und auch mal eine Frage stellen. Haben Sie keine Hemmungen. Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten! Das photovoltaikforum hatte übrigens im Jahr 2009 jeden Tag zwischen 8.000 und 12.000 Aufrufe.

Eine weitere Quelle sehr vieler guter Informationen ist der Solarserver. Hier handelt es sich um ein professionell geführtes Portal mit sehr vielen guten Tipps, aktuellen Pressemitteilungen aus der Solarbranche, Händlerverzeichnisse uvm.

Fachzeitschriften in denen man sich über die Photovoltaik informieren kann gibt es im wesentlichen zwei Wichtige: Die Photon, die sich auch sehr gut für Einsteiger eignet und die Photovoltaik, die allerdings mehr etwas für Profis ist.

Möchte man das Thema etwas mehr von der politischen Seite her beleuchten, so ist der SolarEnergieFörderVerein in Aachen eine gute Adresse. Dieser Verein beschäftigt sich schon seit Jahrzehnten mit dem Thema Photovoltaik und versteht sich als “Anwalt” der Photovoltaikanlagenbetreiber. Der SfV hat einen wesentlichen Beitrag daran, dass die sogenannte “kostendeckende Vergütung” für Solarstrom in Form des EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) politisch durchgesetzt wurde.

Wenn man sich dem Thema mehr von der wissenschaftlichen Seite nähern möchte, so ist sicherlich das Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme ISE ein guter Einstiegspunkt.

Die meisten Firmen, die sich in Deutschland mit Photovoltaik beschäftigen sind im BSW – dem Bundesverband Solarwirtschaft – organisiert. Der BSW ist sozusagen die Lobbyorganisation der Solarbranche. Hier findet man allgemeine Infos zur Photovoltaik aber auch viele Grafiken zur Marktentwicklung etc.

Und nicht zuletzt finden Sie natürlich auch in unserem PVKnowHowBlog einiges an Informationen die Ihnen vielleicht weiterhelfen könnten 😉 …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie folgende Zeichen ein: *